Berichte 2015

Ja wenn der Läushämmel pfeift...

Die FG- Versbach eröffnet ihre neue Session

FG Versbach, 01.01.1970

Hallo liebe Leser, ich bin`s, euer Versbacher Läushämmel. Jetzt lasst euch mal erzähl`, was da am Samstag in Vaschboch so alles geboten war.

Mit viel Stimmung und Humor startet die FG-Versbach in die neue Session 2015/2016. Am 14.11.2015 pünktlich um 18:11 Uhr begrüßte unser Sitzungspräsident Steffen Spannheimer die zahlreich erschienenen Gäste. Schon zum zweiten Mal durfte ich das Publikum im Saal begrüßen und meine Eröffnung vortragen.

Als erste offizielle Amtshandlung der[...] mehr lesen

Versbach im Medaillenregen

FG Versbach, 01.01.1970

Für die meisten Versbacher Fastnachter und Faschingsaktiven beginnt so eine Session mit dem 11.11 und endet, wie alle Jahr, am Aschermittwoch. In den Sommermonaten können es der 11er Rat und die Büttenredner schon mal etwas ruhiger angehen lassen und die Beine hochlegen.

Anders jedoch stellt sich die Situation dar, wenn man sich als Tänzerin und Tänzer aktiv in der Faschingsgesellschaft beteiligt. Hier ist das ganze Jahr harte Arbeit angesagt. Gradesport ist keine reine[...] mehr lesen

Läushämmel stechen in See

FG Versbach, 01.01.1970

Die Besucher der Versbacher Gala-Prunksitzung waren sich einig. Erfrischend, frech, stimmungsvoll und vor allem kurzweilig. So war sie, die Reise mit dem Läushämmel auf seinem Narrenschiff. Über 140 Akteure - vor und hinter den Kulissen - verwandelten die Pleichachtalhalle zum Hafen der guten Laune. Getreu dem Motto „One band – One sound“ zogen alle an einem Strang, das Publikum und damit vielleicht auch Sie, liebe Leser, zu unterhalten.

Von Nervosität oder gar[...] mehr lesen

Einmal Versbach – immer Versbach

„Jedes Jahr im Winter wenn es draußen schneit, geht Sie los die Fasenacht und alle sind bereit…“

FG Versbach, 18.09.9600

Dies ist die erste Zeile des Vaschbocher Läushämmellieds. Wie viel Wahrheit in ihr steckt kann wohl jeder bestätigen, der bereits einmal eine Prunksitzung der Faschingsgesellschaft besucht hat. Einzigartig, unvergesslich, stimmungsvoll – das sind nur ein paar der Superlative, welche dann auch oft den Begleiter für den Nachhauseweg darstellen. Woher das kommt ? Das ist schnell und leicht erklärt. Der Vaschbocher Fasching ist hausgemacht. Hier stehen keine hauptberuflichen Bühnenprofis im[...] mehr lesen

Erfolgreiche Turnierwochenenden der Faschingsgesellschaft Versbach sorgten für 3 Qualifikationen zur Süddeutschen Meisterschaft

FG Versbach, 18.09.2400


Die fünfte Jahreszeit steuert auf ihren Höhepunkt zu. Aber nicht nur auf Prunksitzungen und Galaabenden zeigen die Aktiven ihr Können.
Die Tänzerinnen und Tänzer der Faschingsgesellschaft Versbach traten in mehreren Disziplinen und Altersklassen an den vergangenen Wochenenden auf unterschiedlichen Qualifikationsturnieren für die Halbfinale der Deutschen Meisterschaft an.

Zum Abschluss eines tollen Turniertages in Lauda Anfang Januar belohnten sich die Mädels und Jungs der Elferratsgarde um die beiden Trainerinnen Melanie Marx und Tanja Töper mit ihrem Schautanz „Bei Hempels“ selbst für die harte Trainingsarbeit und ertanzten sich 425 Punkte und erhielten somit die Qualifikation zur Süddeutschen Meisterschaft in Bayreuth.

Bereits zwei Wochen später – am vergangenen Sonntag – startete unsere Elferratsgarde bereits um 3 Uhr morgens mit dem Bus in Richtung Norden. Ziel war das Qualifikationsturnier in Harsewinkel bei Gütersloh.
Hier erreichten die Mädels mit ihrem Marschtanz 417 Punkte und lösten somit auch in dieser Disziplin das Ticket nach Bayreuth.
Für die FG Versbach sind das die ersten Qualifikationen in diesen Disziplinen und Altersgruppen seit ihrer Gründung.

Bereits im vergangenen Jahr qualifiziert hatten sich das Tanzpaar in der Altersklasse Ü15 Madeleine Stadelmann und Daniel Trabold. Die beiden waren bereits 2012 Deutscher Vizemeister in der Altersklasse der Junioren.
Insgesamt startet die FG Versbach in 3 von 5 Disziplinen der Altersgruppe auf der Süddeutschen Meisterschaft.

Von Oktober bis März finden regelmäßig Turniere statt, bei denen man sich für die Halbfinale im Norden und Süden Deutschlands qualifizieren kann.
Bei dem in Bayreuth stattfindenden Halbfinale zur Deutschen Meisterschaft in Köln messen sich die besten Tänze Süddeutschlands in verschiedenen Kategorien. Die besten dürfen eine Woche später zur Deutschen Meisterschaft nach Köln reisen.

Wer die Tänze der FG Versbach live erleben möchte, muss sich beeilen. Bei Optik Friedel, Versbacher Str. 203, 97078 Würzburg kann man sich seine Karten für die Gala-Prunksitzungen in der Pleichachtalhalle sichern. Die Prunksitzung am 07.02. ist jedoch leider schon ausverkauft.
Facebookshare
Google++1
Twittertweet
Mailmail
ausblenden