Berichte 2015

Ja wenn der Läushämmel pfeift...

Die FG- Versbach eröffnet ihre neue Session

FG Versbach, 01.01.1970

Hallo liebe Leser, ich bin`s, euer Versbacher Läushämmel. Jetzt lasst euch mal erzähl`, was da am Samstag in Vaschboch so alles geboten war.

Mit viel Stimmung und Humor startet die FG-Versbach in die neue Session 2015/2016. Am 14.11.2015 pünktlich um 18:11 Uhr begrüßte unser Sitzungspräsident Steffen Spannheimer die zahlreich erschienenen Gäste. Schon zum zweiten Mal durfte ich das Publikum im Saal begrüßen und meine Eröffnung vortragen.

Als erste offizielle Amtshandlung der[...] mehr lesen

Versbach im Medaillenregen

FG Versbach, 01.01.1970

Für die meisten Versbacher Fastnachter und Faschingsaktiven beginnt so eine Session mit dem 11.11 und endet, wie alle Jahr, am Aschermittwoch. In den Sommermonaten können es der 11er Rat und die Büttenredner schon mal etwas ruhiger angehen lassen und die Beine hochlegen.

Anders jedoch stellt sich die Situation dar, wenn man sich als Tänzerin und Tänzer aktiv in der Faschingsgesellschaft beteiligt. Hier ist das ganze Jahr harte Arbeit angesagt. Gradesport ist keine reine Fun-Veranstaltung sondern Leistungssport – und das auf ganz hohem Niveau. Mehrmals wöchentlich wird hier für den perfekten Spagat, die notwendige Kondition und an der Choreographie trainiert bzw. gearbeitet. Frei nach dem Motto: „Beine hochlegen können andere – wir schmeißen sie lieber.“

Ganz klar, dass man sich nach einem derartig intensiven Vorbereitungsjahr auf die Auftritte besonders freut und ihnen entgegen fiebert. Das Highlight jedoch, ist wie bei jedem Sportler, der Wettkampf, der Wille sich mit anderen zu messen und um die Plätze zu tanzen.

Genau aus diesem Grund wurden am vergangenen Wochenende in Veitshöchheim die Unterfränkische Meisterschaft im karnevalistischen Tanzsport ausgetragen.

Bereits am Samstag machte Versbachs jüngste Starterin Jana Meyer den Anfang. In der Disziplin Tanzmariechen Jahrg. 2004-2009 ertanzte sie sich überzeugende 384 Punkte.

Am Sonntag nun waren die „großen“ dran. Die Dreifachturnhalle hatte sich um kurz nach 9:00 Uhr noch nicht richtig gefüllt, da gab es auch schon allen Grund zur Freude. Maike und Patrick Gehrsitz sicherten sich in der Disziplin Tanzpaare Junioren mit 399 Punkten den Titel des Unterfränkischen Vizemeisters.

Kurz darauf standen die beiden schonwieder auf der Bühne. Nun aber als Bestandsteil der Juniorengarde der Faschingsgesellschaft. Auch hier war nach dem Auftritt wieder Partystimmung angesagt. Mit einem nahezu perfekt dargebotenen Marschtanz und 390 hochverdienten Punkten durfte die Juniorengarde den Nachhauseweg antreten. Mit im Marschgepäck, der Titel des Unterfränkischen Vizemeisters in der Disziplin Tanzgarden, Jahrgang 2000 – 2003.

Nach der Mittagspause machte dann aus Versbacher Sicht die Aktivengarde in der Disziplin Tanzgarden Jahrgang 1999 und älter den Anfang. In einem starken und heiß umkämpften Starterfeld kamen die die Mädels mit Ihrer Darbietung auf berauschende 421 Punkte. Auch hier hatten die Versbacher einen Platz auf dem Podium incl. der Unterfränkischen Vizemeiserschaft inne.

Die Krönung, das sogenannte Meisterstück der Versbacher Tänzer und Tänzerinnen sollte jedoch noch folgen. Hierfür hatten sie sich die Königsdisziplin, den Schautanz, aufgehoben. Nach einer spritzigen, stimmungsvollen und perfekt einstudierten Tanzvorführung gab es im Saal kein halten mehr. Standing Ovations, 441 Punkte und der Unterfränkische Meistertitel in der Disziplin Schautanz Ü15 waren der Lohn.

So ging ein überaus anstrengendes wie aber auch erfolgreiches Wochenende für die Faschingsgesellschaft zu Ende. Wer jetzt jedoch denkt, dass nun auch die Mädels von der Garde einmal Pause haben liegt hier falsch.

Bereits übernächstes Wochenende sind alle Augen nach Bayreuth gerichtet. Hier findet das Halbfinale zur deutschen Meisterschaft – die Süddeutsche Meisterschaft im karnevalistischen Tanzsport statt.

Auch dort halten die Versbacher Unterfrankens Fahne hoch und sind mit Ihrer Aktivengarde in den Disziplinen Marsch- und Schautanz vertreten.

TOI TOI TOI
Facebookshare
Google++1
Twittertweet
Mailmail
ausblenden

Läushämmel stechen in See

FG Versbach, 01.01.1970

Die Besucher der Versbacher Gala-Prunksitzung waren sich einig. Erfrischend, frech, stimmungsvoll und vor allem kurzweilig. So war sie, die Reise mit dem Läushämmel auf seinem Narrenschiff. Über 140 Akteure - vor und hinter den Kulissen - verwandelten die Pleichachtalhalle zum Hafen der guten Laune. Getreu dem Motto „One band – One sound“ zogen alle an einem Strang, das Publikum und damit vielleicht auch Sie, liebe Leser, zu unterhalten.

Von Nervosität oder gar[...] mehr lesen

Einmal Versbach – immer Versbach

„Jedes Jahr im Winter wenn es draußen schneit, geht Sie los die Fasenacht und alle sind bereit…“

FG Versbach, 18.09.9600

Dies ist die erste Zeile des Vaschbocher Läushämmellieds. Wie viel Wahrheit in ihr steckt kann wohl jeder bestätigen, der bereits einmal eine Prunksitzung der Faschingsgesellschaft besucht hat. Einzigartig, unvergesslich, stimmungsvoll – das sind nur ein paar der Superlative, welche dann auch oft den Begleiter für den Nachhauseweg darstellen. Woher das kommt ? Das ist schnell und leicht erklärt. Der Vaschbocher Fasching ist hausgemacht. Hier stehen keine hauptberuflichen Bühnenprofis im[...] mehr lesen

Erfolgreiche Turnierwochenenden der Faschingsgesellschaft Versbach sorgten für 3 Qualifikationen zur Süddeutschen Meisterschaft

FG Versbach, 18.09.2400


Die fünfte Jahreszeit steuert auf ihren Höhepunkt zu. Aber nicht nur auf Prunksitzungen und Galaabenden zeigen die Aktiven ihr Können.
Die Tänzerinnen und Tänzer der Faschingsgesellschaft Versbach traten in mehreren Disziplinen und Altersklassen an den vergangenen Wochenenden auf unterschiedlichen Qualifikationsturnieren für die Halbfinale der Deutschen Meisterschaft an.

Zum Abschluss eines tollen Turniertages in Lauda Anfang Januar belohnten sich die Mädels und Jungs der[...] mehr lesen